logo
   
   
   
 
   
   
     

  Sa, 14.10.2017   Night of Grimness VII


Für Kartenreservierung bitte Nachricht über Facebook:

https://www.facebook.com/NightofGrimness/

WACHT

Die Schweizer WACHT melden sich mit ihrem 3. Album „Korona“ zurück. Man kann nicht gerade sagen, dass Wacht in den letzten Jahren untätig gewesen ist. Allerdings ist ihnen mit „Korona“, um es vorweg zu nehmen, ein gewaltiger Paukenschlag gelungen. Obwohl „Korona“ mit einigen Überraschungen und Änderungen zu kämpfen hat, möchte ich meinen im Kern sind sich die Schweizer allerdings treu geblieben. […]
Schon mit dem ersten Titel „Lightningfire“ macht das Trio viel richtig, viel Eindruck und jeden Menge Gefangenen: Es ist eine wahre Freude, zu erleben, wie viel Gewalt und gleichzeitig Abwechslung und Einfallsreichtum in Knapp vier Minuten unterbringen kann. Und dieser Eindruck wird in allen Titel bestätigt. […]
Black Metal der alten Schule mit brutalen und technischen Elementen, von Könnern zwanglos eingeprügelt - eine wahre Freude.
Sturmglanz, 2017

https://www.facebook.com/IndigenSolitari/

 

SCHRAT

In alten Sagen wird der Schrat als Albtraumwesen beschrieben, der seine Opfer im Traum heimsucht und sie in den Wahnsinn treibt. Beheimatet ist er an Orten, an denen die Kraft der Natur stark präsent ist. Werden diese Orte durch Anwesenheit Unwürdiger besudelt, so werden sie Opfer seines Zorns.
Über intensiven Kontakt mit der Natur und ihren Mächten strebt SCHRAT nach der Befreiung des Geistes von den Fesseln der menschgemachten Dogmen. Auf der Suche nach Erleuchtung ist der Ausbruch aus dem Würgegriff der Gesellschaft unumgänglich – der innere Mensch wird jedoch versuchen sich mit aller Macht daran festzuhalten - ein Kampf gegen das eigene Selbst. Diese innere Zerrissenheit bricht sich zum Teil in Selbsthass bahn. Ein Ende ist nur durch vollständige Entmenschlichung zu erreichen!
Im Kampf gegen die Fesseln der Gesellschaft richtet sich die Aggression jedoch vornehmlich gegen die sogenannten Mitmenschen, gegen die eigene Art. Angst vor dem, was sie nicht verstehen und begreifen können, leitet in die unausweichliche Konfrontation. Die sich daraus ergebende Isolation bringt Klarheit und treibt den Hass ins unermessliche. Die omnipräsente Ignoranz und Selbstverherrlichung, durch die sich diese Spezies vor allen anderen auszeichnet, hat die Verbindung zum Ursprung längst zerschnitten. Thronend auf Wogen des Wahnsinns wird die Zerstörung der eigenen Welt vorangetrieben und bald ist der Tag gekommen, an dem die Allmacht den globalen Genozid einleiten und die Welt in einem Sturm aus Feuer gereinigt wird – der Tag an dem die letzte Dunkelheit hereinbricht.
Die Kreationen von SCHRAT stellen die vertonten Gedanken und Gefühle jedes einzelnen Mitglieds dar. Bei der Durchführung von Ritualen haben sie die wichtigste Funktion. Durch die Reizung weiterer Sinne wird der Effekt verstärkt. Die dadurch kanalisierte Energie dient zur Öffnung der Pforten in die Anderswelt und ermöglicht den Kontakt mit der Urkraft – und sei es auch nur für einen kurzen Augenblick der Erleuchtung…

https://www.facebook.com/Schratstahl/

 

NIHT

No Human, No Chaos

https://www.facebook.com/NihtBM/

 

BURKHARTSVINTER 

Musikalisch stehen BURKHARTSVINTER knietief in der Tradition des norwegischen Black Metals der frühen Neunzigerjahre. Inmitten der Zwingburgen des Hegaus in Süddeutschland schmiedet das Trio meist schleppenden, aber immer kalten, traditionellen Black Metal. Dabei stechen die Jungs positiv aus den aktuellen Trends hervor und überzeugen vielmehr durch jede Menge Spielfreude. Traditionalisten des Genres sollten sich das letztes Jahr erschienene Album ruhig mal zu Gemüte führen, denn die Veröffentlichung bietet keinerlei Schwächen!

https://www.facebook.com/burkhartsvinter/

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Black Legion                Kronen



Einlass: 20:00 Uhr
Eintritt: 13€ / 11€ (ermäßigt)

Facebook

image

Eintrag zum Kalender hinzufügen